KUNST IM ALTEN SPRITZENHAUS E.V.
Kapellenstraße 16
79353 Bahlingen

Öffnungszeiten während der Ausstellungen
Samstag 15-17 Uhr
Sonntag 11-13 / 15-17 Uhr

Wolfram Huschens

Vita

1921geboren in Oberstein / Nahe
Schulbesuch in Saarbrücken
5 Jahre Kriegsdienst
1946Studium an der Hochschule der Bildenden Künste München (bei Braig - Theorie; Marxmüller - Malerei; Henselmann - Bildhauerei)
Studium für das Lehramt: Kunsterziehung, Germanistik, Kunstgeschichte
1949Staatsexamen
1954 - 1978als Lehrer am Staatlichen Ludwigsgymnasium Saarbrücken tätig
1957/58Bestellung zum Universitätszeichenlehrer im Rahmen eines Lehrauftrages an der Universität des Saarlandes
1957Mitbegründer des ,,Deutschen Werkbundes Saar" Mitglied im ,,Saarländischen Künstlerbund"
1987Ernennung zum Professor durch die Regierung des Saarlandes
als freischaffender Künstler tätig in den Bereichen Malerei, Grafik und Objekt

Ausstellungen

Ausstellungsbeteiligungen:
1948 / 1950 Bund Saarländischer Künstler/ Saarlandmuseum
1951 / 1952Bund Saarländischer Künstler/ Saarlandmuseum
1954 - 1959Saarländischer Künstlerbund Saarlandmuseum
1969Pfalzgalerie Kaiserslautern
1975Comeniushaus Saarbrücken
Einzelausstellungen:
1967"studio" / Saarbrücken
1976Saarbank Saarbrücken
1986Volkshochschule Saarbrücken / ,,Altes Rathaus"
1987Saarwellingen
Zahlreiche Kunstwerke im öffentlichen Raum:
Glasfenster im Treppenhaus des Rathauses Saarbrücken;
Wandgestaltung im Staatl. Hochbauamt;
Gitterrelief aus Aluminiumguß an der SKG Bank Saarbrücken;
Kupferblechskulptur im Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken;
Großplastik am Grenzübergang Kleinblittersdorf nach Frankreich;
an der Universität des Saarlandes: Relief aus farbigen Tonfliesen im Wandelgang an der Philosophischen Fakultät;
Holzrelief am Großen Hörsaal Biologie;
Natursteinrelief im Treppenhaus der Kristallographie

02.09. - 23.09.2012

Wolfram Huschens